Skip to main content

Wie tippt man Fussball Wetten?

Fehlurteile machen Sportwetten zu Glücksspielen. Das Ergebnis auf ein bestimmtes Sportereignis kann zwar bis zu einem gewissen Punkt in eine Richtung gelenkt werden, doch am Ende entscheidet der Zufall über Gewinn oder Niederlage. Nur den wenigsten gelingt es langfristig große Gewinne zu erzielen. Erfolgreiches Sportwetten will gelernt sein. Wie tippt man Fussball Wetten? Im Nachfolgenden eine hilfreiche Anleitung, um Sportwetten künftig richtig zu tippen.

Wie tippt man Fussball Wetten

Wie tippt man Fussball Wetten: Schritt 1 – Die Wahl des richtigen Buchmachers

Bevor es mit dem Tippen so richtig losgeht, sollte man sich zunächst den richtigen Buchmacher aussuchen, bei dem man sein Geld ruhigen Gewissens einzahlen kann. Seriosität und Sicherheit ist hier das Stichwort. Verfügt ein Buchmacher über eine deutsche oder EU-Lizenz ist es ein gutes Indiz dafür, dass der Buchmacher seriös ist, da diese an strengen Auflagen gebunden sind.

Buchmacher mit EU-Lizenzen sind vorzuziehen

Zudem sollte vorab auch geprüft werden, über welche Bonusangebote der Buchmacher verfügt, wie gut die Wettquoten und der Auszahlungsschlüssel ist und welche und wie viele Zahlungsmethoden angeboten werden. Ein besonderes Augenmerk sollte auf die Auszahlungsdauer gelegt werden. Je schneller diese erfolgt, desto besser. In der Regel wird das Geld innerhalb 7 Tage transferiert.

Bietet ein Buchmacher das E-Wallet PayPal an, kann dies als Qualitätsmerkmal gesehen werden, da PayPal nur mit ausgewählten und seriösen Buchmachern kooperiert und ihren Service dort zur Verfügung stellen.

Überdies spielt das Wettangebot eine sehr wichtige Rolle. Je umfangreicher das Angebot, desto besser. Wichtig ist, dass viele verschiedene Sportarten, darunter auch exotische, zur Verfügung stehen und die Auswahl an Wettmärkten sehr vielfältig ist.

24/7 Kundensupport und umfangreiches Wettangebot

Wenn der Kundensupport täglich rund um die Uhr auf verschiedenen Wegen zu erreichen ist, ist dies ebenso ein Indiz dafür, dass es sich um einen seriösen und sicheren Buchmacher handelt.

Wie tippt man Fussball Wetten: Schritt 2 – Die erste Einzahlung

Der Buchmacher ist ausgewählt. Nun müssen ein paar wichtige Basics erfolgen. Im nächsten Schritt legt man sich einen Account an, indem man sich bei dem Buchmacher registriert. Ist dies erfolgt, steht das Spielerkonto bereit für die ersten Einzahlung.

Bonusangebote und Bedingungen vorab unter die Lupe nehmen

Hier sollte man sich vorab die Bonusangebote ansehen und schauen, ob es möglicherweise einen Willkommensbonus gibt, den man auf die erste Einzahlung nutzen kann.

Wichtig ist, dass man vor der ersten Einzahlung und Nutzung des Willkommensbonus schaut, welche Zahlungsmethoden erlaubt sind, weil dieser sonst womöglich nicht gültig ist und verfällt.

Wurde nun die erste Einzahlung getätigt und der Bonus gutgeschrieben, kann es nun mit den ersten Tippspielen losgehen.

Wie tippt man Fussball Wetten: Schritt 3 – Die ersten Wetten

Wer direkt von Anfang an mit seinen platzierten Wetten Gewinne erzielen möchte, sollte ein paar Grundregeln kennen. Wichtig zu wissen ist, dass blindes Setzen von Wetten niemanden weiterbringt und nur mit ganz viel Glück Gewinne erzielt werden können, was sehr selten bis gar nicht vorkommt.

Willkommensbonus für Testphase sichern

Stattdessen fängt man ganz langsam an. Mit dem Bonusgeld, welches vorab freigespielt werden muss, können verschiedene Sportarten, Wettmärkte und Strategien ausprobiert werden. Gerade für Anfänger ist der Willkommensbonus ideal, da sie sich zunächst mit dem Buchmacher und dem Wetten an sich vertraut machen können.

Bonusbedingungen vorab anzuschauen ist das A und O, denn jeder Buchmacher knüpft andere Bedingungen an den Bonus, wie dieser freizuspielen ist.

Mit der Zeit wird sich herausstellen, welche Sportart, Wettoption einem am besten liegt und welche Strategie sich bewahrheitet hat. Ist man aus der Testphase raus, geht es richtig los. Wichtig ist, dass man sich an seine Strategie hält und von dieser auch nicht abweicht, egal, wie reizvoll es ist von dieser abzuweichen.

Strategie entwickeln und Fokus auf eine Sportart

Möchte man auf ein bevorstehendes Fußballereignis wetten, ist es wichtig, dass man vorab eine Analyse durchführt und beide Mannschaften miteinander vergleicht, um so zu einem gezielten Ergebnis zu kommen und seine Wette entsprechend zu platzieren. Dabei ist auch die Höhe des Einsatzes entscheidend.

Mannschaftsanalyse und Quotenvergleich mehrerer Buchmacher

Außerdem sollte man vor Platzierung einer Wette immer die Quoten anderer Buchmacher vergleichen. Der Gegner, der natürlich nicht möchte, dass man gewinnt, ist der Buchmacher selbst. Wer gut vorbereitet ist und sich sicher mit der Platzierung seiner Wette ist, kann seinem Glück etwas auf die Sprünge helfen.

Profiwetter setzen hauptsächlich auf Einzelwetten. Livewetten sollten nur zum Spaß genutzt werden, denn es müssen Entscheidungen innerhalb weniger Sekunden getroffen werden und die Quoten sind sehr niedrig.

Schnelles Agieren bei Spielveränderungen bei Livewetten

Wer sich für Live Wetten entscheidet, muss den Spielverlauf und die Quoten genauestens im Blick haben. Denn diese ändern sich alle paar Sekunden. Der richtige Einsatz zur richtigen Zeit kann große Gewinne bescheren.

Darin liegt der Schlüssel zum Erfolg

Der Schlüssel zum Erfolg ist nicht, wie sorgfältig und umfänglich man die Analysen durchführt oder wie häufig man spielt, sondern in wie weit man sein Guthaben unter Kontrolle hat.

Kontrolle des Guthabens + strikte Einhaltung der Strategie

Dazu gehört auch, dass man keine Wutwetten mit höheren Einsätzen platziert, wenn die Wette verloren wurde. Sondern sich, egal was passiert, strikt an seine Strategie hält und davon nicht abweicht. So geht übrigens auch jeder Profiwetter vor.

Wie tippt man Fussball Wetten: Das wichtigste zusammengefasst

  1. Schritt: Richtigen Buchmacher finden
  1. Schritt: Bonusangebote prüfen und Bedingungen durchlesen
  1. Schritt: Wettangebot prüfen
  1. Schritt: Wettquoten vergleichen
  1. Schritt: Zahlungsmethoden prüfen
  1. Schritt: Erste Einzahlung tätigen + Bonus gutschreiben
  1. Schritt: Bonus freispielen
  1. Schritt: Ausprobieren verschiedener Strategien, Sportarten und Wetten
  1. Schritt: Erste Wetten platzieren + vorherige Mannschaftsanalyse
  1. Schritt: Richtige Einsatzhöhe bestimmen
  1. Schritt: Erfahrungen sammeln
  1. Schritt: Kontinuierlich besser werden und mit Vernunft und Verantwortung wetten
  1. Schritt: Kein Platzieren von unüberlegten Wetten auf Verlustwetten

Es sollte nur so viel eingezahlt werden, wie man auch verlieren kann und nicht für lebensnotwendige Dinge benötigt. Ein Richtwert gibt es nicht. Das ist abhängig von der Situation jedes einzelnen.

Wie tippt man Fussball Wetten: Fazit

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es keine strikte Regel gibt, an die man sich halten muss, um richtig Fussball Wetten zu tippen. Jeder Spieler entwickelt im Laufe der Zeit bestimmte Vorlieben, was die Sportart und die Wetten angehen.

Zudem muss ein Spieler auch ein stückweit seine eigenen Erfahrungen machen, wo Verlustwetten nicht ausbleiben werden. Fährt man für eine Weile Verluste ein und gewinnt keine Wetten, sollte man sich davon nicht entmutigen lassen und einfach wie gehabt weitermachen. Das kommt vor und ist völlig normal, egal wie gut man sich vorbereitet hat. Aber aus Frust unüberlegte Wetten zu platzieren sollte man meiden.

Für Anfänger empfiehlt es sich zunächst auf bekannte Ligen, wie die Bundesliga, Premier League, Serie A, La Liga oder Primera División zu beschränken. Auf das Wetten auf seine Lieblingsmannschaft sollte man sich in jedem Fall fernhalten, dann das führt nur sehr selten bis gar nicht zu Gewinnen. Wichtig: Emotionslos bleiben!


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!