Skip to main content

Wie gehen Fussball Wetten?

Wer ernsthaft in das Sportwetten Geschäft einsteigen will und sich langfristig ein Nebeneinkommen mit Fussball Wetten aufbauen mag, der braucht nicht nur das nötige Fachwissen und ein entsprechendes Guthaben, sondern auch Kenntnis darüber, wie man die Gewinne seiner platzierten Wetten errechnet. Wie gehen Fussball Wetten? Diese und weitere Fragen werden konkret im Nachfolgenden beantwortet.

Ob Einzelwette, Kombiwette oder Doppelte Chance – im Grunde lassen sich alle Wettarten relativ einfach berechnen. Wie das genau funktioniert dazu gleich mehr. Bei Fussball Wetten ist es möglich, alles bis ins kleinste Detail, zu berechnen. Egal, ob Wettquoten, Wahrscheinlichkeiten oder Wettgewinne.

Wie gehen Fussball Wetten

Wie gehen Fussball Wetten – So werden Gewinne von Einzelwetten berechnet

Mit folgender Formel werden die Gewinne berechnet:

Einsatz x Wettquote = Wettgewinn

Beispiel:

Setzt man bei einem Buchmacher 5 Euro mit einer Quote von 1,80, käme man auf insgesamt 9 Euro. Dies ist der Bruttogewinn, der den gesetzten Einsatz noch enthält.

Möchte man nun den Reingewinn errechnen, zieht man von den 9 Euro den Einsatz von 5 Euro ab. Der Reingewinn liegt insgesamt bei 4 Euro.

Seriöse Buchmacher schreiben den erzielten Gewinn kurze Zeit nach Spielende auf das Spielerkonto gut. Eine Auszahlung ist dann direkt möglich.

Wie gehen Fussball Wetten – So werden Gewinne von Kombiwetten berechnet

Anhand dieser Formel werden die Gewinne berechnet:

 Einsatz x Quote Tipp 1 x Quote Tipp 2 x Quote Tipp 3 etc. = Wettgewinn

 Beispiel:

 Setzt man beim Buchmacher seiner Wahl 5 Euro auf eine Kombiwette mit einer Quote von 1,5, 2,0 und 2,6, käme man auf folgendes Ergebnis: 39 Euro. Dies ist der Bruttogewinn inklusive Wetteinsatz.

Um den Nettogewinn zu erhalten zieht man die eingesetzten 5 Euro einfach ab. Der Reingewinn liegt dann insgesamt bei 29 Euro.

Neben den Dezimalquoten, die vorrangig im deutschsprachigen Raum Verwendung finden, werden in England Bruchzahlen und amerikanische Wettquoten genutzt.

Wie gehen Fussball Wetten – So werden Gewinne von Systemwetten berechnet

Systemwetten bestehen nicht aus einer Wettreihe, wie bei den Kombiwetten, sondern aus mehreren. Für jede Wettreihe muss ein Gewinn ermittelt werden, die dann anschließend addiert werden und den Gesamtgewinn ergeben.

Die Formel, um Gewinne bei Systemwetten zu ermitteln, lautet wie folgt:

4 Wettreihen x Einzeleinsatz = Gesamteinsatz

 Einzeleinsatz x Gesamtquote = Bruttogewinn

Beispiel 1:

 Es wird gespielt System „3 aus 4“ / 3. Spiel der vier Wettreihen verliert / 1.,2.,4. Spiel gewinnen

  1. Wettreihe: Gesamtquote 6,50
  2. Wettreihe: Gesamtquote 5,00
  3. Wettreihe: Gesamtquote 10,00
  4. Wettreihe: 8,00

Angenommen die einzelnen Quoten multipliziert man mit dem Einzeleinsatz von jeweils 5 Euro (Gesamteinsatz von 20 Euro) erhält man pro Wettreihe folgenden Gewinn:

  1. Wettreihe: Quote x 5 Euro = 32,50 Euro
  2. Wettreihe: Quote x 5 Euro = 25,00 Euro
  3. Wettreihe: Quote x 5 Euro = 50,00 Euro
  4. Wettreihe: Quote x 5 Euro = 40,00 Euro

Gesamtgewinn: 147,50 Euro / Reingewinn: 127,50 Euro

Hinweis: Wäre der Tipp der Wettreihe 3 falsch sähe der Gewinn wie folgt aus:

 Gesamtgewinn: 97,50 Euro / Reingewinn: 77,50 Euro

Das Risiko bei Systemwetten ist recht gering, was sich aber deutlich auf den Gewinn auswirkt.

Vorteile Systemwetten

- Lukrativer Gewinn trotz ein oder mehreren falschen Wetten
- Einbau hoher Quoten
- Einbau risikoreicher Tipps

Vorteile Systemwetten

- Geringer Gewinn, als bei Kombiwetten, wenn alle Wetten richtig sind

- Je mehr Kombinationen ein System bilden, fällt der Einsatz um so höher aus

Wie gehen Fussball Wetten – Wer profitiert am meisten?

Systemwetten eignen sich im Grunde für Anfänger, als auch für erfahrene Spieler. Profispieler hingegen nutzen diese Wettart allerdings eher selten und platzieren ihre Wetten am liebsten Solo.

Systemwetten für Anfänger ideal da Absicherung vorhanden

Für Anfänger ist diese Wettart ideal, da sie eine gewisse Absicherung im Vergleich zu den Kombiwette bietet. Denn ist eine Wette bei der Systemwette falsch, bleiben alle anderen Wetten bestehen, falls sie richtig sind, und gehen nicht verloren.

Systemwetten nur dann, wenn hohe Quoten

Eine Systemwette ist allerdings nur dann sinnvoll, wenn es hohe Quoten gibt. Ist das nicht der Fall, fällt der Gewinn recht gering aus, sodass man nur seinen Einsatz zurückbekommt. Wenn man Wetten zu normalen Quoten platzieren möchte, ist die Systemwette nicht ideal.

Wie gehen Fussball Wetten – So werden Gewinne von 2-Wege-Wette berechnet

Egal, ob Asian Handicap, Handicap oder Über/Unter Wetten, der Gewinn wird nach dem gleichen Schema berechnet. Die Berechnung ist im Grunde recht einfach und leicht verständlich.

 Mit folgender Formel wird der Gewinn der 2-Wege-Wetten errechnet:

 Einsatz x Quote = Gewinn – Einsatz = Reingewinn

 Beispiel:

 Angenommen man setzt einen Einsatz von 20 Euro mit einer Quote von 7,0. Der Gewinn würde bei 140 Euro brutto liegen. Um den Reingewinn zu ermitteln zieht man den Einsatz von 20 Euro ab und erhält einen Gewinn von 120 Euro.

Bei 2-Wege-Wetten ist es ratsam mehrere Wetten bei unterschiedlichen Buchmachern zu platzieren, denn dadurch erhöht man die Chance, dass ein Gewinn am Ende übrigbleibt.

Hinweis: Um die recht hohen Quoten der Handicap Wetten noch etwas zu erhöhen, können diese zusätzlich mit Kombiwetten gespielt werden.

Wie gehen Fussball Wetten – Fazit

Die Berechnung der Gewinne einer Wette ist im Grunde recht einfach. Möchte man Systemwetten platzieren, sollte man allerdings darauf achten, dass wahrscheinlich nicht alle Wetten richtig sein werden und diese vom Gesamtgewinn abgezogen werden.

Eine Berechnung des Gewinns auf Fußballwetten im Voraus ist recht sinnvoll, denn dadurch wird deutlich, wie viel Gewinn man mit einer bestimmten Einsatzhöhe und Wettquote erzielen kann.

Und kann die Einsatzhöhe gegebenenfalls anpassen oder von einer Platzierung mit dieser Wettquote absehen und schaut sich eventuell nach besseren Wettquoten für dieses Fussballereignis um.

Wichtig ist, dass man darauf achtet, mehr als seinen Einsatz rauszubekommen und einen Gewinn zu erzielen der sich wirklich lohnt. Systemwetten sollten nur verwendet werden, wenn es extrem hohe Quoten gibt, ansonsten davon absehen.

Was natürlich nicht zu kurz kommen sollte ist der Spaß und die Unterhaltung beim Sportwetten, denn darum soll es in erster Linie gehen. Der Rest kommt von ganz alleine.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!